Verwaltungswirt/in (m/w/d)

Land Niedersachsen | Nds. Landesschulbehörde - Regionalabteilung Lüneburg -

50-249 (Mitarbeiter am Standort)
Öffentliche Verwaltung

In der Niedersächsischen Landesschulbehörde widmen sich über 1000 Kolleginnen und Kollegen Aufgaben wie Personalverwaltung, Haushaltsrecht, Schulrecht, Schulpsychologie, der Vergabe von Budgetmitteln für Einrichtungen der Frühkindlichen Bildung und vielen mehr. Die Ausbildung wird Vorbereitungsdienst genannt und dauert zwei Jahre. In dieser Zeit befindest du dich im Beamtenverhältnis auf Widerruf und wirst als Regierungssekretär- Anwärter/-in bezeichnet. Während der Ausbildung erhältst du Anwärterbezüge von ca. 1.210 € brutto monatlich. Der Vorbereitungsdienst ist in unterschiedliche Ausbildungsabschnitte unterteilt: die praktische Ausbildung in der Behörde und zwei Lehrgänge im Studieninstitut des Landes Niedersachsen in Bad Münder.

Ort

Lüneburg

Tätigkeit

Ausbildung

Beginn

31.07.2022

Arbeitszeit

Vollzeit

Dauer

2 Jahre

Übernahme

Übernahme möglich

berryErforderlicher Abschluss
  • Mittlerer Abschluss (Real und vergleichbar)
Weitere akzeptierte Abschlüsse
  • Fachhochschulreife (allg. oder fachgebunden)
  • Abitur (allg. oder fachgebundene Hochschulreife)

Bruttogehalt pro Monat

€1210
€1210
1. Lehrjahr
2. Lehrjahr
Berufsfelder
denen diese Stelle zugeordnet ist
Wirtschaft / Verwaltung

Aufgaben

• anwenden Rechtsvorschriften auf den Einzelfall bezogen • treffen Verwaltungsentscheidungen bzw. bereiten diese vor • erledigen allgemeine Büro- und Verwaltungstätigkeiten • beantworten Anfragen und Anliegen von Organisationen und Ratsuchenden • erledigen Schriftverkehr und führen Akten • übernehmen Aufgaben der Personalverwaltung, berechnen z. B. Bezüge und Gehälter • bearbeiten Vorgänge im Haushalts- und Rechnungswesen • erstellen Kosten- und Leistungsrechnungen Die Ausbildung wird Vorbereitungsdienst genannt und dauert zwei Jahre. In dieser Zeit befindest du dich im Beamtenverhältnis auf Widerruf und wirst als Regierungssekretär- Anwärter/-in bezeichnet. Während der Ausbildung erhältst du Anwärterbezüge von ca. 1.210 € brutto monatlich. Der Vorbereitungsdienst ist in unterschiedliche Ausbildungsabschnitte unterteilt: die praktische Ausbildung in der Behörde und zwei Lehrgänge im Studieninstitut des Landes Niedersachsen in Bad Münder.

Profil

• einen guten Sekundarabschluss I (Realschulabschluss), gern mit mindestens befriedigenden Noten in Deutsch und Mathematik bzw. am Ende des laufenden Schuljahres • Interesse für rechtliche und gesellschaftliche Fragen • neue Aufgaben engagiert und aufgeschlossen angehen • gutes Textverständnis und Ausdrucksvermögen • freundliches Auftreten • entweder die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen oder die eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union. • gesundheitlich geeignet sein • am Tag der Einstellung jünger als 40 Jahre (bei Schwerbehinderten jünger als 45 Jahre).

Das bieten wir

• eine vielseitige, interessante Ausbildung mit abwechslungsreichen und anspruchsvollen Aufgaben, • nette und aufgeschlossene Kolleginnen und Kollegen, • eine enge Zusammenarbeit mit den Auszubildenden der anderen Standorte, z.B. bei gemeinsamen Projekten, • gute Übernahmechancen nach der Ausbildung und gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, • flexible Arbeitszeiten,

Der Internet Explorer wird als Browser nicht von berry2b unterstützt.

Bitte nutzen Sie einen anderen Browser.