Ausbildung | Justizvollzugsfachwirt/in (m/w/d)

Land Niedersachsen | Justizvollzugsanstalt Oldenburg

50-249 (Mitarbeiter am Standort)
Administration / Verwaltung / Bürowesen
Bildung / Universität / FH / Schulen
Zum Unternehmensprofil

Ausbildung zur Justizvollzugsfachwirtin oder zum Justizvollzugsfachwirt mit Vorbildung Koch oder Köchin (Beamtin oder Beamter der Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt der Fachrichtung Justiz für den Justizvollzugs- und Verwaltungsdienst) Einstellungsdatum: jedes Jahr zum 01.01. oder 01.07. Besoldungs-/Entgeltgruppe: Anwärterbezüge nach der Besoldungsgruppe A 7. Zum 1. Januar und zum 1. Juli eines jeden Jahres werden regelmäßig Beamtenanwärter/-innen für den allgemeinen Justizvollzugsdienst eingestellt. Die Ausbildung dauert insgesamt zwei Jahre. Ziel der Ausbildung ist es, die Anwärterinnen und Anwärter zu befähigen, die Aufgaben des allgemeinen Justizvollzugsdienstes in Zusammenarbeit mit allen im Justizvollzug Tätigen eigenverantwortlich und mit sozialem Verständnis zu erfüllen.

Ort

Oldenburg

Tätigkeit

Ausbildung

Beginn

02.01.2023

Arbeitszeit

Vollzeit

Dauer

2 Jahre

Bewerbungsfrist

14.10.2022

Übernahme

Übernahme möglich

Erforderlicher Abschluss

  • Mittlerer Abschluss (Real und vergleichbar)
Weitere akzeptierte Abschlüsse
  • Fachhochschulreife (allg. oder fachgebunden)
  • Abitur (allg. oder fachgebundene Hochschulreife)

Bruttogehalt pro Monat

1.813€
1. Lehrjahr
1.813€
2. Lehrjahr

Berufsfelder

denen diese Stelle zugeordnet ist

Aufgaben

Die Justizvollzugsfachwirtinnen und Justizvollzugsfachwirte stellen die größte Berufsgruppe in der JVA Oldenburg, arbeiten im Wechselschichtdienst und sind für die Beaufsichtigung und Betreuung von etwa 300 Inhaftierten verantwortlich. Der reibungslose Tagesablauf in einer Vollzugsanstalt hängt im Wesentlichen von der Tätigkeit der Justizvollzugsfachwirtinnen und Justizvollzugsfachwirte ab. Ihnen obliegen im Stationsdienst die Mitwirkung bei der Aufnahme und Entlassung der Gefangenen, die Betreuung und die Mitwirkung bei der Behandlung, die sichere Unterbringung der Gefangenen und die Sorge für Ordnung und Sauberkeit in allen Räumen. Darüber hinaus werden Sie im Vorführ-, Transport-, Besuchs-, Kontroll- oder dem Pfortendienst eingesetzt.

Profil

Anforderungsprofil: - gute Allgemeinbildung, - soziale Kompetenz, z.B. Kommunikations-, Konflikt-, Kooperations-, Team- und Durchsetzungsfähigkeit und - persönliche Kompetenz, z.B. Konzentrations-, Beobachtungs- und Belastungsfähigkeit. Einstellungsvoraussetzungen - die deutsche Staatsangehörigkeit oder - die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der EU oder - eines anderen Vertragsstaates des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum oder - eines Drittstaates, dem Deutschland und die Europäische Union vertraglich einen entsprechenden Anspruch auf Anerkennung von Berufsqualifikationen eingeräumt haben - jederzeitiger Eintritt für die freiheitlich demokratische Grundordnung - Alter: mindestens 20 Jahre, höchstens 39 Jahre am Tag der Einstellung (für Schwerbehinderte gilt das 45. Lebensjahr) - erfolgreicher Abschluss der Realschule oder - Hauptschulabschluss und eine förderliche Berufsausbildung oder eine Ausbildung in einem öffentlich-rechtlichen Ausbildungsverhältnis - oder Nachweis eines als gleichwertig anerkannten Bildungsstandes

Das bieten wir

Wir möchten Sie kennenlernen! Schicken Sie uns eine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail an jvol-poststelle@justiz.niedersachsen.de Wir nehmen Ihre Bewerbung auch gerne online entgegen. Sie finden den Link am Ende der Ausschreibung im Karriereportal Niedersachsen. Für weitere Informationen steht Ihnen unser Ausbildungsleiter Herr Gerdes unter der Telefonnummer 0441/4859-130 gerne zur Verfügung.

Benefits

Diese Vorteile bieten wir

Ansprechpartner

company contact Brigitte Doll
NameFrau Brigitte Doll(Ansprechpartnerin)
Bitte gib in deiner Bewerbung an, dass du bei berry2b auf dieses Stellenangebot aufmerksam geworden bist.

Der Internet Explorer wird als Browser nicht von berry2b unterstützt.

Bitte nutzen Sie einen anderen Browser.