Ausbildung | Tischler/in (m/w/d)

Land Niedersachsen | Landesmuseum Hannover

10-49 (Mitarbeiter am Standort)
Administration / Verwaltung / Bürowesen
Bildung / Universität / FH / Schulen
Öffentliche Verwaltung
Zum Unternehmensprofil

Das Niedersächsische Landesmuseum Hannover ist mit den Bereichen Archäologie, Ethnologie, Landesgalerie, Naturkunde und Numismatik das größte staatliche Museum in Niedersachsen. In der Tischlerei ist zum 1. August 2023 der Ausbildungsplatz zur Tischlerin / zum Tischler (m/w/d) zu besetzen. Die Tischlerei des Landesmuseums Hannover ist vorwiegend im Möbel- und Ausstellungsbau tätig. Die Ausbildung erfolgt daher im Verbund mit einer hannoverschen Tischlerei.

Ort

Hannover

Tätigkeit

Ausbildung

Beginn

01.08.2023

Arbeitszeit

Vollzeit

Dauer

3 Jahre

Bewerbungsfrist

07.12.2022

Übernahme

Übernahme möglich

Erforderlicher Abschluss

  • Hauptschulabschluss (auch qualifizierender)
Weitere akzeptierte Abschlüsse
  • Mittlerer Abschluss (Real und vergleichbar)
  • Fachhochschulreife (allg. oder fachgebunden)
  • Abitur (allg. oder fachgebundene Hochschulreife)

Bruttogehalt pro Monat

1.086€
1. Lehrjahr
1.140€
2. Lehrjahr
1.190€
3. Lehrjahr

Berufsfelder

denen diese Stelle zugeordnet ist

Aufgaben

Tischlerinnen und Tischler - entwerfen, zeichnen und konstruieren nach gestalterischen und funktionalen Gesichtspunkten - beraten Kunden zu Tischlereierzeugnissen - wählen Holz und Holzwerkstoffen nach Verwendungszweck und Wirtschaftlichkeit aus - montieren, bauen ein und stellen auf - verarbeiten Furniere, Kunststoffe, Metalle, Glas und Hilfsstoffe - bedienen und warten Maschinen, Maschinenwerkzeuge, Anlagen und Vorrichtungen

Profil

Voraussetzung ist ein guter Schulabschluss, insbesondere mit guten Noten in Mathematik und Deutsch sowie der erfolgreiche Abschluss der einjährigen Berufsfachschule – Holztechnik – Schwerpunkt Tischler(in). Technisches Verständnis, räumliches Vorstellungsvermögen und handwerkliches Geschick sowie ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Selbstständigkeit werden erwartet. Ein flexibler Arbeitseinsatz, im Einzelfall auch in den Abendstunden und am Wochenende, ist erforderlich. Aus diesem Grund sollte die Volljährigkeit zeitnah zum Ausbildungsbeginn erreicht sein. Eine hohe körperliche Belastbarkeit wird vorausgesetzt. Im Rahmen des Auswahlverfahrens ist ein Probearbeiten von ca. 1 bis 2 Wochen im Landesmuseum vorgesehen.

Das bieten wir

Wir fördern die Gleichstellung und wertschätzen Vielfalt. Daher begrüßen wir Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sowie mit persönlicher oder familiärer Migrationsgeschichte. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung auf eine Schwerbehinderung oder Gleichstellung hin und fügen einen entsprechenden Nachweis bei. Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 07.12.2022 (Eingangsschluss) an: Niedersächsisches Landesmuseum Hannover Stephanie Versümer Az: 03/Tischlerei Willy-Brandt-Allee

Benefits

Diese Vorteile bieten wir

Ansprechpartner

company contact Brigitte Doll
NameFrau Brigitte Doll(Ansprechpartnerin)
Bitte gib in deiner Bewerbung an, dass du bei berry2b auf dieses Stellenangebot aufmerksam geworden bist.

Der Internet Explorer wird als Browser nicht von berry2b unterstützt.

Bitte nutzen Sie einen anderen Browser.