Ausbildung | Straßenwärter/in (m/w/d)

Land Niedersachsen | Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr - Geschäftsbereich Lüneburg Straßenmeisterei Lüneburg

50-249 (Mitarbeiter am Standort)
Öffentliche Verwaltung
Zum Unternehmensprofil

In der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr sind im regionalen Geschäftsbereich Lüneburg zum 01.08.2023 mehrere Ausbildungsplätze für den anerkannten Ausbildungsberuf Straßenwärter (m/w/d) zu besetzen. Die Ausbildungsplätze stehen voraussichtlich bei den Straßenmeistereien Lüneburg, Uelzen und der BGS Harburg in Hittfeld zur Verfügung.

Ort

Lüneburg

Tätigkeit

Ausbildung

Beginn

01.08.2023

Dauer

3 Jahre

Bewerbungsfrist

02.01.2023

Übernahme

Übernahme möglich

Erforderlicher Abschluss

  • Hauptschulabschluss (auch qualifizierender)
Weitere akzeptierte Abschlüsse
  • Mittlerer Abschluss (Real und vergleichbar)
  • Fachhochschulreife (allg. oder fachgebunden)
  • Abitur (allg. oder fachgebundene Hochschulreife)

Bruttogehalt pro Monat

1.086€
1. Lehrjahr
1.140€
2. Lehrjahr
1.190€
3. Lehrjahr

Berufsfelder

denen diese Stelle zugeordnet ist

Aufgaben

Das Aufgabengebiet der Straßenwärter (m/w/d) umfasst u. a. folgende Tätigkeiten: . Kontrolle, Wartung und Instandhaltung von Verkehrswegen . Beseitigung von Verschmutzungen . Reparatur von Fahrbahndecken . Pflege von Grünflächen . Reinigung und Wartung von Entwässerungseinrichtungen . Absicherung von Baustellen und Unfallstellen . Aufstellen von Verkehrsschildern . Räum- und Streudienst im Winter Die Berufsausbildung dauert 3 Jahre. Die Ausbildung im Betrieb findet bei den jeweiligen Straßenmeistereien statt. Daneben ist eine überbetriebliche Ausbildung in den Ausbildungszentren der Niedersächsischen Bauindustrie in Mellendorf und Rostrup sowie im Niedersächsischen Forstlichen Bildungszentrum in Münchehof vorgesehen. Der Berufsschulunterricht wird an den Berufsbildenden Schulen Cadenberge (Landkreis Cuxhaven) im Blockunterricht erteilt. Weitere Bestandteile der Ausbildung sind der Erwerb des Führerscheins der Klasse C/CE sowie die Qualifizierung zum Bedienen von Freischneidern und Motorkettensägen wie auch zum Führen von Flurförderzeugen und Erdbaumaschinen.

Profil

. Realschulabschluss oder guter Hauptschulabschluss . gute körperliche Konstitution auch zur Erlangung der Führerscheinklasse C/CE . gutes technisch-mathematisches Verständnis Handwerkliches Geschick in Verbindung mit dem Interesse an technischen Geräten und Fahrzeugen, persönliche Einsatzfreude, Verantwortungsbewusstsein sowie Teamfähigkeit runden Ihr Persönlichkeitsbild idealerweise ab.

Das bieten wir

. hochwertige Ausbildung im Bereich des Öffentlichen Dienstes . langfristige und sichere Arbeitsplatzperspektiven mit Aufstiegsmöglichkeiten . tarifliche Ausbildungsvergütung nach TVA-L BBiG . 30 Tage jährlich Erholungsurlaub . Jahressonderzahlung nach TVA-L BBiG . Abschlussprämie bei erfolgreicher Absolvierung der Ausbildung nach TVA-L BBiG . Übernahme der notwendigen Führerscheinkosten (B, C und CE) . vermögenswirksame Leistungen . betriebliche Altersversorgung (VBL) . Qualifizierung zum Führen von Motorkettensägen und Freischneidern . ein Tablet für die Dauer der Ausbildung . ausgewogene Kombination aus Theorie und Praxis . Begleitung durch erfahrene Kollegen während der gesamten Ausbildungsdauer . gute Zukunftschancen im öffentlichen Dienst Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, soweit nicht in der Person der anderen Bewerber (w/m/d) liegende Gründe von größerem rechtlichem Gewicht entgegenstehen. Eine Schwerbehinderung/Gleichstellung bitte ich zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen und entsprechend nachzuweisen. Die NLStBV strebt in allen Bereichen und Positionen an, Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht und können nach Maßgabe des § 13 NGG bevorzugt berücksichtigt werden. Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen. Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert. Detaillierte Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter http://www.strassenbau.niedersachsen.de/download/132406. Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen übersenden Sie bitte bis zum 02.01.2023 unter Angabe der gewünschten Ausbildungsmeisterei an die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr -Geschäftsbereich Lüneburg- Am Alten Eisenwerk 2d 21339 Lüneburg oder online an bewerbungen-lg@nlstbv.niedersachsen.de. Allgemeine Auskünfte zum Ausschreibungsverfahren erhalten Sie von Frau Cherouny, Andrea.Cherouny@nlstbv.niedersachsen.de, 04131-8305 107.

Benefits

Diese Vorteile bieten wir

Ansprechpartner

company contact Brigitte Doll
NameFrau Brigitte Doll(Ansprechpartnerin)
Bitte gib in deiner Bewerbung an, dass du bei berry2b auf dieses Stellenangebot aufmerksam geworden bist.

Der Internet Explorer wird als Browser nicht von berry2b unterstützt.

Bitte nutzen Sie einen anderen Browser.