Ausbildung | Agrarwirtschaftlich Technische/r Assistent/in (m/w/d)

Land Niedersachsen | Nordwestdeutsche Forstliche Versuchsanstalt - Abteilung Waldgenressourcen

50-249 (Mitarbeiter am Standort)
Öffentliche Verwaltung
Zum Unternehmensprofil

In der Abteilung Waldgenressourcen der Nordwestdeutschen Forstlichen Versuchsanstalt sind zum 16.08.2023 zwei Ausbildungsplätze zur/zum ATA zu besetzen. Die Erhaltung der biologischen Vielfalt und die züchterische Bearbeitung der Waldbaumarten ist aufgrund der vielfältigen Funktionen unserer Wälder ein wichtiges Aufgabenfeld. Wald ist ein Lebensraum für Tiere und Pflanzen, wird zur Erholung genutzt, dient dem Schutz von Klima, Boden und Wasser sowie zur Produktion des nachwachsenden Rohstoffes Holz. Durch Holz wird das „Treibhausgas“ CO2 langfristig gebunden. Die Abteilung Waldgenressourcen der Nordwestdeutschen Forstlichen Versuchsanstalt in Hann. Münden ist eine praxisorientierte Forschungseinrichtung, in der die ATA-Praktikanten/innen eine vielseitige Ausbildung in den verschiedenen Arbeitsbereichen der Erhaltung seltener Baum- und Straucharten und der Forstpflanzenzüchtung erhalten.

Ort

Hann. Münden

Tätigkeit

Ausbildung

Beginn

16.08.2023

Arbeitszeit

Vollzeit

Dauer

2 Jahre

Bewerbungsfrist

30.04.2023

Übernahme

Übernahme möglich

Erforderlicher Abschluss

  • Mittlerer Abschluss (Real und vergleichbar)
Weitere akzeptierte Abschlüsse
  • Fachhochschulreife (allg. oder fachgebunden)
  • Abitur (allg. oder fachgebundene Hochschulreife)

Berufsfelder

denen diese Stelle zugeordnet ist

Aufgaben

Zu den abwechslungsreichen Tätigkeiten gehören sowohl Außenarbeiten in der Baumschule, in Gewächshäusern und auf Versuchsflächen im Wald, als auch vielseitige Laborarbeiten. Während des Praxisjahres erfolgt die Ausbildung in folgenden Arbeitsgebieten: Erfassung seltener Baum- und Straucharten zur Erhaltung, Anlage von Versuchsflächen, Messen, Beobachten und Beurteilen verschiedener Merkmale an Versuchspflanzen in der Baumschule und auf Versuchsflächen, Anlage von Samenplantagen zur Produktion von hochwertigem Saatgut, Stecklingsvermehrung, kontrollierte Kreuzungen im Gewächshaus und im Freiland, in vitro Kultivierung von Waldbäumen zur Vermehrung und Erhaltung, Kryokonservierung von Pflanzenteilen, gene­tische Untersuchungen über DNA-Analysen sowie EDV und Datenorganisation.

Profil

Die Ausbildung, Prüfung und staatliche Anerkennung von ATAs wird durch das Berufsausbildungsgesetz, das Niedersächsische Schulgesetz und Erlasse des Kultusministeriums geregelt. Die Ausbildung dauert insgesamt 2 Jahre, die aufgeteilt sind in ein erstes Halbjahr Berufsbildende Schule, anschließend 1 Jahr Fachpraktikum und zum Abschluss ein zweites Halbjahr Berufsbildende Schule. Für die Ausbildung kann zugelassen werden, wer - das Abschlusszeugnis einer Realschule oder - das Abschlusszeugnis einer zweijährigen Berufsfachschule oder - die Fachhochschulreife oder - das Versetzungszeugnis nach Klasse 11 eines Gymnasiums oder - einen gleichwertigen Bildungsstand nachweist.

Das bieten wir

Ansprechpartner: Herr Dr. Andreas Meier-Dinkel Tel. 05541 / 7004-47 andreas.meier-dinkel@nw-fva.de

Benefits

Diese Vorteile bieten wir

Ansprechpartner

company contact Brigitte Doll
NameFrau Brigitte Doll(Ansprechpartnerin)
Bitte gib in deiner Bewerbung an, dass du bei berry2b auf dieses Stellenangebot aufmerksam geworden bist.

Der Internet Explorer wird als Browser nicht von berry2b unterstützt.

Bitte nutzen Sie einen anderen Browser.