Ausbildung | Verwaltungsfachangestellte/r - Landesverwaltung (m/w/d)

Land Niedersachsen | Polizeidirektion Osnabrück

1000+ (Mitarbeiter am Standort)
Öffentliche Verwaltung
Zum Unternehmensprofil

Zum 01.08.2022 sucht die Polizeidirektion Osnabrück eine/n Auszubildende/n (m/w/d) für den Beruf Verwaltungsfachangestellte/r - Landesverwaltung Die 3-jährige Ausbildung hat ihre Schwerpunkte in den Bereichen Verwaltungsorganisation, Personalwesen, Verwaltungs- und Ordnungsrecht sowie Haushalts- und Kassenrecht. Die praktische Ausbildung findet in allen relevanten Organisationseinheiten statt, die theoretischen Kenntnisse werden an der Berufsschule sowie in drei Lehrgängen beim Studieninstitut des Landes Niedersachsen in Bad Münder vermittelt.

Ort

Osnabrück

Tätigkeit

Ausbildung

Beginn

01.08.2022

Arbeitszeit

Vollzeit

Dauer

3 Jahre

Bewerbungsfrist

06.02.2022

Übernahme

Übernahme möglich

Erforderlicher Abschluss

  • Mittlerer Abschluss (Real und vergleichbar)
Weitere akzeptierte Abschlüsse
  • Fachhochschulreife (allg. oder fachgebunden)
  • Abitur (allg. oder fachgebundene Hochschulreife)

Bruttogehalt pro Monat

1.036€
1. Lehrjahr
1.090€
2. Lehrjahr
1.140€
3. Lehrjahr

Berufsfelder

denen diese Stelle zugeordnet ist

Aufgaben

Multitalente des öffentlichen Dienstes Verwaltungsfachangestellte sind wichtige Stützen des öffentlichen Dienstes und arbeiten in nahezu allen Bereichen der Landesbehörden. Optimal vorbereitet auf die vielfältigen Aufgaben werden sie im Rahmeneiner dreijährigen dualen Ausbildung. Der praktische Teil erfolgt in der jeweiligen Ausbildungsbehörde. Die theoretischen Kenntnisse werden am Studieninstitut des Landes Niedersachsen sowie in der Berufsschule vermittelt. Wenn Sie gerne selbständig und verantwortungsbewusst arbeiten, dann sind Sie in diesem Job genau richtig. Typische Aufgaben: - wenden Rechtsvorschriften in Aufgaben der Landesverwaltung auf den Einzelfall bezogen an, indem sie Verwaltungsentscheidungen vorbereiten bzw. treffen - erledigen allgemeine Büro- und Verwaltungstätigkeiten; u. a. beantworten sie Anfragen u. Anliegen von Organisationen u. Ratsuchenden - erledigen den Schriftverkehr und führen Akten - übernehmen Aufgaben der Personalverwaltung, berechnen z. B. Bezüge u. Gehälter - bearbeiten Vorgänge im Haushalts- und Rechnungswesen wie z. B. Haushalts- u. Wirtschaftspläne erstellen, Haushaltsüberwachungspläne anlegen sowie Zahlungsverkehr durchführen - erstellen Kosten- und Leistungsrechnungen

Profil

Als Bewerber/in sollten Sie folgende Voraussetzungen mitbringen: - mittlere Reife (Abschluss Klasse 10) mit befriedigenden Leistungen in Mathematik und Deutsch - Notenschnitt von 3,0 oder besser - Interesse an verwaltungsbezogenen und rechtlichen Zusammenhängen - guter schriftlicher und mündlicher Ausdruck - stetige Lernbereitschaft - Teamfähigkeit, Kontaktfreude und Kommunikationsfähigkeit

Das bieten wir

Neben den üblichen Leistungen erwartet Sie eine herausfordernde, abwechslungsreiche Ausbildung bei einer Behörde des Landes Niedersachsen, die für die Sicherheit von über 1,4 Mio. Menschen im Gebiet von Osnabrück im Süden bis hoch zu den ostfriesischen Inseln im Norden zuständig ist. Nähere Informationen über unsere Behörde erhalten Sie unter www.polizei.niedersachsen.de. Die Polizei Niedersachsen ist im Rahmen des audit berufundfamilie® als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert und unterstützt individuelle und flexible Arbeitszeitregelungen. Die Gleichstellung von Frauen und Männern wird gewährleistet. Schwerbehinderte Bewerberinnen oder Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt soweit nicht in der Person der anderen Bewerberinnen und Bewerber liegende Gründe von größerem rechtlichen Gewicht entgegenstehen. Zur Wahrung Ihrer Interessen bitten wir, uns bereits in Ihrem Bewerbungsschreiben einen Hinweis auf Ihre Schwerbehinderung/Gleichstellung im Sinne von § 151 SGB IX zu geben. Für weitere Informationen in Schwerbehindertenangelegenheiten können Sie die Vertrauensperson für schwerbehinderte Menschen der Polizeidirektion Osnabrück (Tel. 0591/87-306) kontaktieren. Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Lassen Sie uns diese bitte mit Anschreiben, Lebenslauf und Nachweisen wie z.B. Zeugnissen bis zum 06.02.2022 über die Internetseite www.karriere.niedersachsen.de als Online-Bewerbung zukommen. Für weitere Fragen stehen vom Dezernat 13 der Polizeidirektion Osnabrück Herr Nienaber unter Tel. 0541/327- 1311 oder Herr Ogiolda unter Tel. 0541/327-1314, zur Verfügung. Zur Vorbereitung und anschließenden Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert. Nähere Informationen nach Art. 13 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) finden Sie unter https://www.pd-os.polizei-nds.de/startseite/wir_ueber_uns/service/datenschutz

Ansprechpartner

company contact Brigitte Doll
Name
Frau Brigitte Doll
(Ansprechpartnerin)
Bitte gib in deiner Bewerbung an, dass du bei berry2b auf dieses Stellenangebot aufmerksam geworden bist.

Der Internet Explorer wird als Browser nicht von berry2b unterstützt.

Bitte nutzen Sie einen anderen Browser.