Ausbildung | Chemielaborant/in (m/w/d)

Land Niedersachsen | Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

250-999 (Mitarbeiter am Standort)
Administration / Verwaltung / Bürowesen
Bildung / Universität / FH / Schulen
Öffentliche Verwaltung
Zum Unternehmensprofil

An der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg sind zum 01.08.2023 3 Ausbildungsplätze für den Beruf Chemielaborant*in (m/w/d) zu besetzen.

Ort

Oldenburg

Tätigkeit

Ausbildung

Beginn

01.08.2023

Arbeitszeit

Vollzeit

Dauer

3,5 Jahre

Bewerbungsfrist

14.10.2022

Übernahme

Übernahme möglich

Erforderlicher Abschluss

  • Mittlerer Abschluss (Real und vergleichbar)
Weitere akzeptierte Abschlüsse
  • Fachhochschulreife (allg. oder fachgebunden)
  • Abitur (allg. oder fachgebundene Hochschulreife)

Bruttogehalt pro Monat

1.036€
1. Lehrjahr
1.090€
2. Lehrjahr
1.140€
3. Lehrjahr
1.209€
4. Lehrjahr

Berufsfelder

denen diese Stelle zugeordnet ist

Aufgaben

Typische Aufgaben: Chemielaborantinnen/Chemielaboranten bereiten chemische Untersuchungen und Versuchsreihen vor bzw. führen diese durch analysieren Stoffe, trennen Stoffgemische und stellen organische und anorganische Präparate her dokumentieren ihre Arbeit und werten die protokollierten Ergebnisse der Versuchsabläufe am Computer aus entwickeln und optimieren Analyseverfahren, Herstellungsverfahren und -vorschriften

Profil

Neben Interesse an chemischen Fragestellungen wird ein guter Realschulabschluss erwartet (Notendurchschnitt in den vier Kernfächern Deutsch, Mathematik, Chemie und Physik oder Biologie 2,5 oder besser). In den letzten zwei Schulhalbjahren sollte zudem Chemie unterrichtet worden sein. Weiterhin sind Teamfähigkeit, handwerkliches Geschick sowie gutes Seh- und Hörvermögen erforderlich. Es handelt sich um eine überwiegend stehende Tätigkeit.

Das bieten wir

Bezahlung nach Tarifvertrag inkl. Jahressonderzahlung 30 Tage Urlaub Zahlung einer Abschlussprämie bei erfolgreich abgelegter Abschlussprüfung Möglichkeit einer befristeten Übernahme der Auszubildenden für einen Zeitraum von sechs Monaten Bei freien und besetzbaren Stellen die Möglichkeit einer Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis Einführungstage für alle neuen Ausbildenden der Universität Jährlicher Tag der Ausbildung mit interessanten Events für die Auszubildenden aller Jahrgänge Umfangreiche interne Weiterbildungsangebote Möglichkeit eines vierwöchigen Auslandsaufenthalts innerhalb Europas Teilnahme an den Angeboten der betrieblichen Gesundheitsförderung des Hochschulsports (Schwimmbad, Fitness- und Gesundheitszentrum) Nutzung des JobTickets im VBN Nutzung der Mensa an den Standorten Haarentor und Wechloy Einen modernen Ausbildungsplatz in verkehrsgünstiger Lage mit kostenlosen Parkplätzen Interessante Kontakte auf einem lebendigen Campus Die Carl von Ossietzky Universität strebt an, den Frauenanteil auch im Bereich der Auszubildenden zu erhöhen. Von daher sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Zur Berücksichtigung einer Schwerbehinderung weisen Sie diese bitte durch geeignete Unterlagen nach. Bewerbungen mit den beiden letzten Schulzeugnissen richten Sie bitte bis zum 14.10.2022 bevorzugt in elektronischer Form als ein PDF-Dokument an chemie@uol.de oder per Post an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Fakultät V, Geschäftsstelle des IfC, z. Hd. Frau Wembacher, 26111 Oldenburg. Es wird darauf hingewiesen, dass eingegangene Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesendet werden. Die Vorstellungsgespräche finden in Oldenburg statt, wobei Reisekosten nicht übernommen werden können. Weitere Informationen finden Sie unter https://uol.de/berufsausbildung/.

Benefits

Diese Vorteile bieten wir

Ansprechpartner

company contact Brigitte Doll
NameFrau Brigitte Doll(Ansprechpartnerin)
Bitte gib in deiner Bewerbung an, dass du bei berry2b auf dieses Stellenangebot aufmerksam geworden bist.

Der Internet Explorer wird als Browser nicht von berry2b unterstützt.

Bitte nutzen Sie einen anderen Browser.