Ausbildung | Vermessungstechniker/in - Vermessung (m/w/d)

Land Niedersachsen | Landesamt für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen - Katasteramt Nordhorn

50-249 (Mitarbeiter am Standort)
Öffentliche Verwaltung
Zum Unternehmensprofil

– eine Karriere nach Maß Beim Bau von Wegen, Straßen und Bahnlinien. Zur exakten Größenbestimmung von Grund- und Bodeneigentum. Und zum Ermitteln von Grundlagendaten für Navigationssysteme und Geografische Informationssysteme (GIS). Überall hier wird das Know-how von Vermessungstechnikerinnen und Vermessungstechnikern benötigt, um anschließend korrekt berechnen und planen zu können. Im Rahmen der dreijährigen Ausbildung werden Sie bestens auf die abwechslungsreichen Aufgaben im Innen- und Außendienst vorbereitet. • Berufsschule im Berufsschulzentrum am Westerberg in Osnabrück • Im 2. Ausbildungsjahr findet eine Zwischenprüfung statt • Die Ausbildung endet mit der Abschlussprüfung • Die Ausbildung dauert insgesamt 3 Jahre. Gesucht werden Nachwuchskräfte, die ein besonderes Interesse an einer anspruchsvollen, abwechslungsreichen und zukunftsorientierten Tätigkeit in der Niedersächsischen Vermessungs- und Katasterverwaltung (VKV) haben.

Ort

Nordhorn

Tätigkeit

Ausbildung

Beginn

01.08.2022

Arbeitszeit

Vollzeit

Dauer

3 Jahre

Bewerbungsfrist

31.10.2021

Übernahme

Übernahme möglich

Erforderlicher Abschluss

  • Mittlerer Abschluss (Real und vergleichbar)
Weitere akzeptierte Abschlüsse
  • Fachhochschulreife (allg. oder fachgebunden)
  • Abitur (allg. oder fachgebundene Hochschulreife)

Bruttogehalt pro Monat

1€
1. Lehrjahr
1€
2. Lehrjahr
1€
3. Lehrjahr

Berufsfelder

denen diese Stelle zugeordnet ist

Aufgaben

• führen im Außendienst Vermessungen zur Erfassung von Lage, Höhe, Fläche, Volumen von Objekten durch (z. T. unter Anwendung satellitengestützter Messverfahren, Laserscanning) • arbeiten bei der Planung und Durchführung von technischen Vermessungen mit • werten im Innendienst Messergebnisse aus und führen programmgestützt vermessungstechnische Berechnungen durch • übertragen und visualisieren rechnergestützt Geodaten in Planungsunterlagen oder Karten • qualifizieren Erhebungsdaten für die Übernahme in das Liegenschaftskataster und unterstützen bei der Aktualisierung des Liegenschaftskatasters • wirken bei Bodenordnungsverfahren (z. B. Flurbereinigung) und bei der Grundstückswertermittlung mit • wenden Informations- und Kommunikationstechniken an Detaillierte Informationen über den Ausbildungsberuf erhalten Sie auf folgenden Internetseiten: http://www.lgln-karriere.de/ und https://www.karriere.niedersachsen.de

Profil

• Mind. einen Realschulabschluss mit guten Mathematikkenntnissen • Interesse an der Arbeit mit Karten und Plänen sowie am Umgang mit moderner Informations- und Kommunikationstechnik • Gutes Seh-, Farbunterscheidungs- und räumliches Denkvermögen • Genauigkeit, Sorgfalt und Teamgeist • Gesundheitliche Eignung für den Einsatz im Außendienst • Guter schriftlicher und mündlicher Ausdruck in Deutsch

Das bieten wir

• Zukunftsorientierte Ausbildung in einer dynamischen Verwaltung • Ausbildungsvergütung nach TVA-L BBiG (ca. 1040 € / 1090 € / 1140 €) • Intensive Begleitung während der internen und externen Ausbildungsabschnitte • Abschlussprämie bei erfolgreich abgelegter Abschussprüfung • Jahressonderzahlung • Betriebliche Altersversorgung • Gute Aussichten auf eine Weiterbeschäftigung in der VKV bei gutem Abschluss der Ausbildung Schnell und einfach können Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Anschreiben, Angabe des gewünschten Standortes, tabellarischem Lebenslauf, Zeugniskopien (bei Abiturienten bitte auch das Abschlusszeugnis der 10. Klasse) und Praktikumsbescheinigungen online eingeben. Nutzen Sie dazu bitte das Onlinebewerbungsmodul unter https://karriere.niedersachsen.de oder senden Sie die Unterlagen an: rd-os-mep-postfach-dez1@lgln.niedersachsen.de Die Unterlagen müssen im PDF-Format übersandt werden. Auf die Hinweise zum Datenschutz möchten wir besonders hinweisen: http://www.lgln.niedersachsen.de/wir_ueber_uns/datenschutz/datenschutz-im-lgln-138166.html Das Land Niedersachsen strebt an, in allen Bereichen und Positionen Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes abzubauen; Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt; eine Schwerbehinderung/ Gleichstellung sollte zur Wahrung Ihrer Interessen bereits im Bewerbungsschreiben mitgeteilt und entsprechend dokumentiert werden. Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen. Weitere Auskünfte unter (0541) 503-280 Hinweis: Das LGLN / die Regionaldirektionen kommunizieren ausschließlich per E-Mail mit den Bewerber/innen

Ansprechpartner

company contact Brigitte Doll
Bitte gib in deiner Bewerbung an, dass du bei berry2b auf dieses Stellenangebot aufmerksam geworden bist.

Der Internet Explorer wird als Browser nicht von berry2b unterstützt.

Bitte nutzen Sie einen anderen Browser.