Duales Studium | Bachelor Public Administration oder Public Management (m/w/d)

Hansestadt Lüneburg | Lüneburg

1000+ (Mitarbeiter am Standort)
Öffentliche Verwaltung
Zum Unternehmensprofil

Lüneburg ist als wirtschaftliches und kulturelles Oberzentrum Nordostniedersachsens eine junge und moderne Stadt mit viel Geschichte, in der rd. 78.000 Menschen zu Hause sind. Im reizvollen Gegensatz zu der idyllischen Altstadt steht eine lebendige Universitätsstadt mit vielen tausend Studentinnen und Studenten, Schulen aller Systeme sowie modernen Sport- und Freizeitstätten und zahlreichen kulturellen Einrichtungen. Die Stadt liegt in reizvoller Umgebung am Rande der Lüneburger Heide und verfügt über sehr gute Verkehrsanbindungen nach Hannover und Hamburg. Die Hansestadt Lüneburg versteht sich als moderner Dienstleister für ihre Einwohnerinnen und Einwohner, möchte sich dementsprechend stetig fortentwickeln und sucht daher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die diesen Anspruch überzeugend verkörpern und sich gern für die Belange der Bürgerinnen und Bürger engagieren wollen.

Ort

Lüneburg

Tätigkeit

Duales Studium

Beginn

01.08.2022

Arbeitszeit

Vollzeit

Dauer

3 Jahre

Bewerbungsfrist

24.09.2021

Übernahme

Übernahme möglich

Erforderlicher Abschluss

  • Fachhochschulreife (allg. oder fachgebunden)
Weitere akzeptierte Abschlüsse
  • Abitur (allg. oder fachgebundene Hochschulreife)
  • Sonstiges
Zusätzlich gibt es Sonderzahlungen.

Berufsfelder

denen diese Stelle zugeordnet ist

Aufgaben

Die Hansestadt Lüneburg bietet Ihnen ein Bachelor-Studium, verbunden mit einer vielfältigen, praxisorientierten und anspruchsvollen Ausbildung im Beamtenverhältnis (Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt) an. Der dreijährige, duale Studiengang integriert theoretische und praktische Phasen. Das Studium gliedert sich in 9 Trimester, wovon Sie 6 Trimester an der Kommunalen Hochschule für Verwaltung in Niedersachsen (HSVN) mit Sitz in Hannover und 3 Praxistrimester in verschiedenen Bereichen der Hansestadt Lüneburg und bei einer Fremdbehörde durchlaufen. Die Trimester 1-3 bilden das Grundstudium; am Ende des 2. Trimesters wählen Sie, in Absprache mit der Ausbildungsleitung, Ihre spezifische Studienrichtung Public Administration (Allgemeine Verwaltung) oder Public Management (Verwaltungsbetriebswirtschaft). Vom 4. - 9. Trimester findet das Hauptstudium statt; im 8. Trimester erstellen Sie die Bachelorthesis, zu der im 9. Trimester eine mündliche Prüfung folgt. Die Studierenden bekommen so von Anfang an einen guten Einblick in den beruflichen Alltag und bearbeiten verantwortungsvolle Aufgaben im Rahmen der Praxisphasen. Die Studieninhalte umfassen Verfassungs- und Europarecht, Verwaltungsrecht, Kommunalrecht, Beamtenrecht, Arbeitsrecht des öffentlichen Dienstes, Privatrecht, Betriebswirtschaftslehre, Finanzwirtschaftslehre, Personalwirtschaft und Sozialwissenschaften. Im Studiengang Public Administration (Allgemeine Verwaltung) liegt der Schwerpunkt der Studieninhalte in der Vermittlung rechtswissenschaftlicher Fähigkeiten mit dem Schwerpunkt Öffentliches Recht. Der Studiengang Public Management (Verwaltungsbetriebswirtschaft) enthält einen höheren Anteil wirtschaftswissenschaftlicher Inhalte. Für den anerkannten akademischen Abschluss zahlen Sie keine Studiengebühren. Daneben erhalten Sie attraktive Anwärterbezüge nach dem Nds. Besoldungsgesetz (NBesG).

Profil

Gesucht werden engagierte, dynamische Persönlichkeiten, die über wirtschaftliches und rechtliches Interesse verfügen. Die Bewerberinnen und Bewerber sollten Freude am Umgang mit Menschen, an Verwaltungsaufgaben sowie gute schulische Leistungen mitbringen. Daneben müssen folgende Voraussetzungen erfüllt werden: • Fachhochschulreife oder ein gleichwertiger Bildungsstand. Die Hochschulzugangsberechtigung wird gemäß § 18 Abs. 1 S. 2 i. V. m. Abs. 4 S. 2 Nds. Hochschulgesetz (NHG) auch erworben, wenn eine abgeschlossene dreijährige Berufsausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten zzgl. dreijähriger Berufspraxis in diesem Beruf nachgewiesen werden kann. • Höchstalter Bewerberinnen und Bewerber dürfen das 40. Lebensjahr (Schwerbehinderte das 45. Lebensjahr) noch nicht vollendet haben. • Deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines anderen EU-Mitgliedsstaates

Das bieten wir

Neben dieser fundierten und vielfältigen Ausbildung bietet die Hansestadt Lüneburg flexible Arbeitszeiten, ein angenehmes und teamorientiertes Arbeitsumfeld, einen Lehrmittelzuschuss sowie eine Abschlussprämie und eine leistungsorientierte Übernahmegarantie. Nach der Ausbildung bestehen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hansestadt Lüneburg durch gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Aufstiegschancen viele Möglichkeiten, sich persönlich weiterzuentwickeln, um im Anschluss an das Studium den richtigen Arbeitsplatz im breiten Aufgabenspektrum einer Kommunalverwaltung zu finden.
Bitte gib in deiner Bewerbung an, dass du bei berry2b auf dieses Stellenangebot aufmerksam geworden bist.

Der Internet Explorer wird als Browser nicht von berry2b unterstützt.

Bitte nutzen Sie einen anderen Browser.